Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
 
 
 
 
  Hallo Waltraud Lanius,

Ein ungewöhnliches Jahr geht zu Ende…für viele von uns mit tiefeinschneidenden Folgen.  Noch vor einem Jahr hätte wohl kaum jemand gedacht, wie grundlegend anders sich das Jahr 2020 präsentieren wird.  Miteinander Wein verkosten, Essen, sich austauschen, auf einmal war das alles nicht mehr möglich, oder nur auf eingeschränkte Weise. Das fällt unserer Branche besonders schwer… denn Wein verbindet eben.

Trotz Krise und Herausforderungen hoffen wir von ganzem Herzen, dass ihr in diesem Jahr auch auf etwas Positives zurückblicken könnt.  Für meinen Teil habe ich grossen Spass daran gefunden, an den zahlreichen Webinars oder Online-Verkostungen teilzunehmen, die entweder von oder durch Euch, anderen Kolleginnen und -Kollegen oder von Weinregionen angeboten wurden. Wenigstens konnten wir auf diese Weise miteinander in Verbindung bleiben. Besonders toll war es, wenn ich Weinakademiker/-innen online gesehen habe, denen ich zuvor noch nie begegnet bin.  All das ersetzt den persönlichen Austausch nur bedingt, doch es ist besser als gar nicht. Danke Corona, dass Du den Digitalisierungsprozess beschleunigt hast 😊 Wie es aussieht, müssen wir wohl noch eine Weile auf die Durchführung von Clubevents verzichten. Also Leute, falls ihr Lust habt ein digitales Clubmeeting zu einem spannenden Thema zu organisieren, noch so gerne! Nehmt einfach Kontakt mit uns auf und  wir schauen, wie wir Euch unterstützen können.  

Weihnachten und Silvester stehen vor der Tür….mehr denn je wünschen wir Euch eine besinnliche Zeit, beste Gesundheit und einen zuversichtlichen Blick ins Neue Jahr 2021.  

Falls ihr noch auf der Suche nach einem kleinen Weihnachtsgeschenk seid: Unser Weinakademiker-Kollege Markus Eser hat die zweite Edition seines Weinkalenders rausgebracht, für Weinakademiker zum Spezialpreis. Sein Angebot findet ihr hier als PDF-Datei.

Eure Miriam Grischott, Präsidentin Weinakademiker Club und der gesamte Vorstand

 
 
 
 
 
 
 
  Dear Waltraud Lanius,

Another year over. And what a year this has been…

Just a year ago, hardly anyone would have thought how fundamentally different 2020 would be.  Tasting wine together, dining out, exchanging ideas, suddenly all these things were no longer possible or with many restrictions. In the end our wine industry suffered as well.  

Despite the crisis, we hope you can also look back on positive events.  Personally, I have found great pleasure in participating in the numerous webinars offered either by or through Weinakademiker. At least this way we could stay in touch with each other. It was especially great when I met Weinakademiker online that I had never met before. 

All of this is only a limited substitute for face-to-face interaction, but it's better than none at all  (thanks Corona for speeding up the digitisation process 😊). Looks like we'll have to do without live club events for another while. But, if you feel like organizing a digital club meeting just contact us and we will see how we can support you. 

Christmas is coming and New Year's Eve is just around the corner....more than ever, we wish you a reflective time, the best of health and a confident outlook on 2021. 

If you are still looking for a small Christmas present: our Weinakademiker colleague Markus Eser has published the second edition of his wine calendar (at sale for a special Weinakademiker price). You can find his offer here (a PDF file)

All the best for the Holiday season and a sparkling start of 2021!

Miriam Grischott, President of the Weinakademiker Club 

 
 
 
 

   
 
  Website Impressum Wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten wollen, ändern Sie bitte die Einstellungen auf der Website unter "meine Daten".